KW 46 – Star Wars Episode VII, The Amazing Spiderman 2, Seasons, Asteroids, Deus Ex: Human Revolution, Jeremiah Harm

Krieg der Sequels

Natürlich reißt der Strom an Meldungen über Star Wars Episode VII einfach nicht ab. Vielleicht wird er das auch nie, bis der ersehnte wie gefürchtete Film tatsächlich erschienen ist.
Die größte Frage ist aktuell natürlich, wer dem Sci-Fi-Epos als Regisseur die Richtung geben wird.
Schenkt man Frank Marshall Glauben, gibt es einen Pool mit potenziellen Kandidaten und man steht kurz davor, sich für einen zu entscheiden.
Vielleicht wird es Joe Johnston (Captain America: The First Avenger, Jurassic Park III), vielleicht wird es J.J. Abrams (was besonders skandalös wäre, da dieser ja schließlich das Star TrekFranchise wieder auf die Beine gestellt hat und gerade mitten im Feinschliff für Star Trek: Into Darkness steckt)
Zumindest steht fest, dass Brad Bird (The Incredibles, Ratatouille) es nicht sein wird. Obwohl gerade sein Star Wars garantiert nicht das uninteressanteste gewesen wäre.

In Sachen The Amazing Spiderman 2 rumorte es in den vergangenen Tagen gewaltig. Marc Webb lässt Andrew Garfield in ein leicht verändertes Spinnenkostüm mit größeren Augen und modifizierten Netzkanonen steigen. Als relativ sicher gilt, dass Jamie Foxx den Gegner Electro spielen wird. Für die Rolle des Harry Osborn sind momentan noch drei Personen im Rennen: Brady Corbet (Martha Marcy May Marlene, Melancholia), Dane DeHaan (Chronicle) und Alden Ehrenreich (Beautiful Creatures).
Der Film soll im Februar 2014 vorführbereit sein.

Krieg der Adaptionen

Zum Glück gibt es wenigstens ein paar Meldungen, die nichts mit Fortsetzungen und Fortsetzungen von Reboots zu tun haben. Beispielsweise Seasons. Zwar ist auch die Idee hinter Seasons keine frische, da es sich um eine bekannte Kurzgeschichte von Joe Haldeman handelt, aber es ist das originellste, was es diese Woche an Ankündigungen gibt.
Tim Miller will sich der Erzählung annehmen, die von einer Expedition auf eine fremde Alien-Welt handelt. Es wäre Millers erste Regiearbeit – bisher war er für die Effekte in Filmen wie X-Men, Wolfman und Planet der Affen (2001) zuständig und hatte dadurch genügen Zeit, den Großen bei der Arbeit über die Schulter zu schauen.

Und wenn wir schon bei „fast neuartig“ sind. Der bereits seit einiger Zeit geplante Film zum Atari Spieleklassiker Asteroids hat einen neuen Schreiberling. Jez Butterworth, der bisher Filme wie The Help und Fair Game zu verantworten hat, soll nun die Geschichte schreiben, welche überraschenderweise nicht von einem Dreieck, das auf Asteroiden feuert, handeln soll, sondern von einem zerstrittenen Brüderpaar, das sich zusammenraufen muss, um die Welt gegen Aliens zu verteidigen.
Auch wenn das auf den ersten Blick nicht viel origineller klingt als das ballernde Dreieck.

Von dem Gaming-Urgestein zu einem nicht ganz so alten Videospiel. Deus Ex: Human Revolution soll auf die Leinwand befördert werden. Mit Scott Derrickson, dessen Sinister momentan erfolgreich in den Kinos läuft, hat man bereits einen Regisseur gefunden. Der dritte Teil der Spielereihe erzählt vom Ex-SWAT-Mitglied Adam Jensen, der in der futuristischen Deus Ex-Welt einer Verschwörung auf die Schliche kommt.
Das düstere Cyberpunk-Szenario mit den Augmentationen und die spannenden Intrigen der firmengesteuerten Zukunft bieten auf jeden Fall einen guten Hintergrund für einen eigenständigen Film.

Wie es um Timo Vuorensolas Pläne steht, Sequels und Prequels um Iron Sky herum zu bauen, ist nicht bekannt. Dafür scheint er es ernst zu meinen, was die Adaption der BOOM!-Studio Comicserie Jeremiah Harm angeht. Das namenhafte Duo Keith Giffen und Alan Grant, das vor allem für den blauhäutigen DC-Kopfgeldjäger Lobo bekannt sein dürfte, hat 2006 in fünf Ausgaben erzählt, wie der gefürchtete wie berüchtigte Jeremiah von der Leine gelassen wird, um drei der gefährlichsten Kriminellen des ganzen Universums wieder hinter Schloss und Riegel zu stecken.
Zum grimmigen Antihelden gibt es bereits auch schon ein vierminütiges Video, das ziemlich neugierig macht.


(Quelle: comingsoon)

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

rolex swiss replica
replica watches cheap breitling replica