KW 43 – X-Men: Erste Entscheidung 2, Logan‘s Run – Flucht ins 23. Jahrhundert, S.H.I.E.L.D., The Wolverine, Mass Effect, Universal Soldier: Day of Reckoning

Abschied…

Die Reise nach Jerusalem der Regisseure nimmt kein Ende. X-Men: Erste Entscheidung 2 (X-Men: Days of Future Past) ist ohne Regisseur, denn Matthew Vaughn, welcher den tollen ersten Teil inszenierte, hat sich von 20th Century Fox verabschiedet. Ob das Ende der Zusammenarbeit ebenfalls mit Fox‘ strengem Terminplan zu tun hat oder ob gänzliche andere Gründe zugrunde liegen, ist nicht bekannt. Allerdings besteht wohl die Möglichkeit, dass Bryan Singer, der die ersten beiden (und damit die guten) X-Men-Filme zu verantworten hat, seinen Posten einnehmen wird.

Das Remake zu Logan‘s Run – Flucht ins 23. Jahrhundert muss ebenfalls einen Verlust verkraften. Der Streifen, der von Nicolas Winding Refn gedreht werden soll, steht ohne seinen vorgesehenen Hauptdarsteller Ryan Gosling da. Ob dies auch Konsequenzen für die Beteiligung des Drive-Regisseurs hat, ist unklar.

…und Neubeginn

Dafür hat Joss und Jed Whedons Marvel-Serie S.H.I.E.L.D. Zuwachs bekommen. Ming-Na-Wen wird mit Agentin Melinda May eine der Hauptrollen ausfüllen und sich damit zu Clark Gregg gesellen, welcher Agent Couson verkörpern wird.

Es wurde Klarheit geschaffen, wie und wo genau The Wolverine in der Zeitlinie der X-Men anzusiedeln sei. Während X-Men Origins: Wolverine noch zeigte, was Logan vor der Zusammenführung mit den X-Men widerfuhr, wird The Wolverine einen erzählerischen Sprung machen und von dem Werdegang Wolverines berichten, der nach dem letzten Teil der X-Men-Trilogie stattfindet.

Außerdem scheint es mit der Verfilmung von BioWares Spielereihe Mass Effect voranzugehen. So wird das erste als gescheitert angesehene Drehbuch von I Am Legend-Autor Mark Protosevich gänzlich verworfen und stattdessen Morgan Davis Foehl verpflichtet. Dieser hat zwar Schreiberfahrung, jedoch bisher noch niemanden gefunden, der seine Drehbücher auch auf die Leinwand bringt. Nichtsdestotrotz haben seine Werke einen guten Ruf und außerdem scheint den neuen Autor eine ganz besondere Fan-Beziehung zum Sci-Fi-RPG der Spieleschmiede auszuzeichnen.

Zudem erschien die Tage ein Red Band-Trailer zu Universal Soldier: Day of Reckoning, der allerhand neue Szenen zeigt, die in den bisherigen Vorschauen nicht zu sehen waren, dabei aber keinen Deut mehr über die Geschichte verrät. Auf dem Fantasy Filmfest war der Sci-Fi-Film bereits zu sehen und polarisierte überraschend heftig. Der experimentellste Teil der Reihe verursachte Schmährufe und Begeisterungsstürme gleichermaßen.

(Quelle: comingsoon)

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

rolex swiss replica
replica watches cheap breitling replica