KW 8 – Arclight, Deus Ex: Human Revolution

Arclight

Ein Mädchen im Teenageralter ohne Erinnerungen an seine Vergangenheit bringt Hoffnung in eine düstere, menschenfeindliche Zukunft, in der chamäleonartige Geschöpfe über Menschen herfallen. Gemeinsam mit einem gleichaltrigen Jungen, dem Sohn desjenigen, der sie rettete, bringt sie mehr über diese unwirtliche Welt in Erfahrung – und gerät gleichsam ins Zweifeln, ob die tödlichen Kreaturen tatsächlich die wahren Feinde sind.

So lautet die Synopsis von Josin L. Mc Queins Science-Fiction-Roman Arclight, der in diesem April in den USA erscheinen soll. Universal und Imagine Plan haben sich bereits die Rechte gesichert, um die Geschichte auf die große Leinwand zu befördern.
Matthew Sand, dessen bisher einzige Arbeit das Drehbuch für Ninja Assassin war, wird sich der Geschichte annehmen.

Deus Ex: Human Revolution

Im November berichteten wir von dem Entschluss, dass das viel gefeierte Videospiel Deus Ex: Human Revolution für die Kinos aufgearbeitet werden soll. Nun gibt es neue Infos.
Scott Derrickson (Sinister), der auserwählte Regisseur, berichtete in einem Interview mit CraveOnline, dass man plane, die Geschichte hinter dem Ex-SWAT-Mitglied Adam Jensen, der mit seinen Augmentationen eine weltweite Verschwörung aufdeckt, in keiner Weise wie eine klassische Computerspielverfilmung aussehen zu lassen. Stattdessen habe man vor, viele neue Elemente einzubringen und einen lupenreinen, vom Spiel unabhängigen und sehr eigenständigen Cyberpunk-Noir-Thriller zu entwerfen.
Als Vergleichsobjekte fielen die Namen  District 9, Looper und Inception. Das muss alles beileibe wenig heißen. Aber gut klingen tut es allemal.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

rolex swiss replica
replica watches cheap breitling replica