KW 47 – Independence Day 3D, Star Wars, The Host 2, Dark Skies

Verhältnismäßig mau war die vergangene Woche, was wirkliche Sci-Fi-Nachrichten betrifft. Aber schließlich bevölkern mit Dredd und Cloud Atlas ja auch zwei Genrefilme das Kino, die gemeinsam beinahe das gesamte Spektrum irdischer Science-Fiction abdecken. Wer möchte bei so viel gefesselter Aufmerksamkeit schon riskieren, einen Trailer ins Netz zu werfen, um dann zu beobachten, wie dieser unbeachtet auf den hinteren Plätzen der News-Seiten verdorrt.

Da weiße Haus in 2D und Retro-Star-Wars

Kein Independence Day 3D. Nach der großen Ankündigung, Roland Emmerichs 16 Jahre alten Blockbuster einer 3D-Konvertierung zu unterziehen und in den Kinos einfach ein zweites Mal zu melken, plätscherte es noch ein paar Bestätigungen Seitens des Studios und dann blieb es still.
Nun ist bekannt, warum. Das Projekt wurde abgeblasen. Nun tut sich natürlich die Frage auf, ob dies in irgendeiner Weise mit den Plänen zu den angepeilten zwei Fortsetzungen zu Independence Day zusammenhängt. Das Studio teilte hierzu keinerlei Infos mit. Ob Teil 2 und 3 weiterhin in Planung sind oder mit den 3D-Plänen für den ersten aufgegeben wurden, ist momentan also nicht bekannt.

Lawrence Kasdan und Simon Kinberg stoßen als Schreiber zu den Star Wars Sequels. Ersterer war damals auch an den Scripts zu Das Imperium schlägt zurück und  Die Rückkehr der Jedi-Ritter beteiligt. Man scheint sich also redlich Mühe zu geben, die aufgebrachten Fans zu besänftigen.
Kindberg arbeitete unter anderem an X-Men: Erste Entscheidung und dessen bald kommender Fortsetzung X-Men: Days of Future Past respektive Erste Entscheidung 2.

Bewegte Bilder zu Dark Skies und The Host 2

Der koreanische Film The Host aus dem Jahre 2006 war auch in unseren Gefilden ein großer Erfolg. Das Konzept, das irgendwo zwischen Little Miss Sunshine, Alien und Godzilla anzusiedeln war, war gewöhnungsbedürftig, ging aber auf. Verantwortlich war die südkoreanische Regie-Hoffnung Bong Joon-ho (Memories of Murder, Mother), während der großartige Song Kang-ho (Sympathy for Mr. Vengeance, Portrait of a Gangster) den Protagonisten darstellte.
Tatsächlich ist The Host 2 geplant, der zwar als offizielle Weitererzählung gilt, jedoch hauptsächlich mit chinesischen Geldern bezahlt wird und auch keinen der Beteiligten des Vorgängers aufweisen wird.
Zwar wirkt es erst einmal furchtbar unnötig, gerade diesem Film ein Sequel zu verpassen, da er thematisch zumindest in den meisten Aspekten eine runde Einheit darstellt, trotzdem wirken die ersten bewegten Bilder keineswegs schlecht. Außerdem bietet die Featurette in der zweiten Hälfte ein paar interessante Einblicke in das Special-Effects-Handwerk.

Auch zum Sci-Fi-Film Dark Skies, der offensichtlich viele Mystery-Elemente enthalten wird, gibt es erste bewegte Bilder bzw. einen ersten Trailer, von dem sich jeder selbst ein Bild machen sollte.
(Quelle: comingsoon)

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

rolex swiss replica
replica watches cheap breitling replica