KW 39 – X-Men: Days of Future Past, The Amazing Spider-Man 2, Frankenstein, Robopocalypse, The World’s End, Looper, Spiders 3D

Die Enden der Welt und gezeichnete Zeit

Langsam gerät Robopocalypse, das neue Kind von Steven Spielberg, ins Rollen. Tom Rothman wird produzieren und Chris Hemsworth (The Avengers) sowie Anne Hathaway (The Dark Knight Rises) werden vermutlich größere Rollen übernehmen. Ben Wishaw befindet sich ebenfalls in Gesprächen (Das Parfum). Im neuen Jahr, sollen die Dreharbeiten beginnen, damit es der Film pünktlich am 25.04.2014 weltweit in die Kinos schafft.

Neue Gesichter hat ebenfalls The World’s End bekommen, zu dem nun Hobbit und Watson Martin Freeman sowie Eddie Marsan gestoßen sind.

Eigentlich ist unser wöchentlicher Trailer ein anderer – zuvor wollen wir Euch aber keineswegs den neuen Trailer zu Looper vorenthalten, der voll animiert und toll geschnitten ist und somit damit die letzten Sorgen bezüglich des in 2 Tagen anlaufenden Filmes beiseite räumt. Näheres gibt es in Kürze in unserer Kritik zu Looper.

Superhelden und der künstliche Mensch

Patrick Stewart (Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert) erklärte auf der Comic Convention in Montreal kurz, aber klar, dass er beim Sequel zum gelungenen X-Men: Erste Entscheidung mitmischen werde. Der Film, dessen Titel  X-Men: Days of Future Past schon so manches andeutet, wird die Brücke zwischen den X-Men-Jungspunden und den Mutanten der Akademie, wie wir sie kennen, schlagen. Demzufolge schein ein Auftritt von Patrick Stewart in seiner bekannten Rolle des Professor Charles Xavier durchaus logisch.
Mit etwas Glück wird der Film die Erinnerung an X-Men: Der letzte Widerstand sogar vollständig tilgen.

Nachdem erfolgreichen Reboot war es eigentlich nur eine Formsache: The Amazing Spider-Man 2 wird wieder Andrew Garfield in der Rolle des gar nicht so schüchternen Peter Parkers und wiederholt Marc Webb auf dem Regiestuhl haben. Freunde der neuen Interpretation des Fassadenkrabblers können sich also auf eine Fortsetzung im selben Stil freuen. In die Kinos soll der 3D-Film am 2 Mai 2014 gelangen.

Auch Paul McGuigans (Lucky Number Slevin, Sherlock) Verfilmung des beliebten Frankenstein-Stoffes gewinnt langsam Konturen. Man sagt – und das ist der eigentliche Grund für diese News hier – dass eine Science-Fiction-Version der Frankenstein-Geschichte erzählt werden soll. Davon abgesehen, dass die künstliche Erschaffung eines Lebewesens durch die Wissenschaft schon immer Science-Fiction gewesen ist, klingt das keineswegs uninteressant.
Für die Rolle des buckligen Igors hat sich kürzlich ausgerechnet Harry Potter-Darsteller Daniel Radcliffe beworben.

Zum Abschluss der Trailer zu Spiders 3D, der Alien-Invasion und Tierhorror zu kombinieren versucht.

(Quelle: comingsoon)

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

rolex swiss replica
replica watches cheap breitling replica