KW 24: Snow Crash, The Hunger Games: Catching Fire, God Particle, Terminator 5 und 6, Oblivion, Resident Evil: Retribution

Joe Cornish, der vergangenes Jahr für die unerwartet erfolgreiche Science Fiction-Komöde Attack the Blog verantwortlich war, gab sich in den letzten Monaten  wählerisch und verneinte Anfrage um Anfrage. Nun jedoch scheint er sich für ein neues Projekt erwärmen zu können, Snow Crash lautet der Name des geplanten Filmes und ein Cyberpunk Thriller, der in der nahen Zukunft angesiedelt ist, wird es sein. Viel Dystopie, eine Menge schräger Elemente und eine Droge, die Pate für den Namen des Filmes steht und Erinnerungen an Strange Days weckt, lassen hoffen, dass Cornish seiner originellen Spur treu bleibt.

Zum Sequel The Hunger Games: Catching Fire ist unser aller Liebling Philip Seymour Hoffman gestoßen, um Plutarch Heavensbee zu spielen, den neuen Spielemacher der finsteren Unterhaltungsshow.
Außerdem hat J.J. Abrams wieder mal zugestimmt, mit seiner Firma Bad Robot finanziell ein SciFi-Projekt zu stemmen. God Particle heißt der betreffende Film, der davon erzählt, wie die Besatzung einer Raumstation feststellen muss, dass ihre Experimente mit einem Partikelbeschleuniger offensichtlich die Erde verschwinden ließen. Als statt ihrer eine zweite, gänzlich unbekannte Raumstation auftaucht, nehmen mysteriöse Ereignisse ihnen Lauf.
In Anbetracht des ausgesprochen geringen Budgets über 5 Million Dollar, sollten allzu euphorische Erwartungen aber im Zaum gehalten werden.
Wirklich viel erwarten sollte man vermutlich auch nicht vom Terminator-Franchise. Angeblich soll jedoch Arnold Schwarzenegger persönlich gesagt haben, dass Terminator 5 und 6 bald schon anstehen sollen – und zwar mit dem Ex-Gouverneur persönlich an der Spitze des Casts. Diese Meldung ist jedoch mit großer Vorsicht zu genießen, da der Blogeintrag, der Arnies vermeintliches Statement enthalten haben soll, nach kurzer Zeit kommentarlos gelöscht wurde.

Eine weniger spektakuläre, aber doch nicht ganz uninteressante Cast-Bereicherung fand offensichtlich auch beim großen Science Fiction-Projekt Oblivion statt, das aktuell von TRON: Legacy-Regisseur Joseph Kosinsk gedreht wird. Findige Fotographen wurden zufällig darauf aufmerksam, dass Tom Cruise, der gerade weltweit Lob für seinen selbstironischen Part in Rock of Ages einheimst, wohl in einigen Szenen mitmischt. Ob es sich um eine vollwertige Rolle oder lediglich um einen Cameo handelt, ist nicht bekannt.

Und da auch das obligatorische Video nicht fehlen darf, gibt’s im Anhang den frischen Trailer zu Resident Evil: Retribution zu begaffen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

2 Kommentare

  1. Shevek
    18. Juni 2012, 22:52

    Hmm, also der Trailer verspricht irgendwie fast nur Action und ne eher lahme Story würd ich sagen…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • Martin
      18. Juni 2012, 23:20

      Das bringt doch eigentlich die gesamte Reihe gut auf den Punkt. 😉
      Auch Resident Evil: Afterlife machte ja einzig durch seinen gelungenen 3D-Effekt von sich reden…

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Hinterlasse eine Antwort

rolex swiss replica
replica watches cheap breitling replica